Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schöne neue Arbeitswelt? Wie Energiewende und Digitalisierung unsere Arbeit verändern werden

Details

Datum:
13. April
Zeit:
19:00 bis 21:00
Exportieren

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Frankenheim
Marktplatz 1
40878 Ratingen,

Google Karte anzeigen

Die Transformation unserer Wirtschaft und Arbeitswelt ist in vollem Gange. Bereits jetzt sind die Veränderungen, die eine klimagerechte und digitalisierte Wirtschaft mit sich bringt, für zahlreiche Arbeitnehmende spürbar. Das wirft auch für die Politik zahlreiche Fragen und Herausforderungen für die Zukunft auf:

  • Wie kann die Politik den Auswirkungen auf die Arbeitswelt begegnen?
  • Welche speziellen Anforderungen sehen die Gewerkschaften?
  • Wie kann die Mitbestimmung der Arbeitnehmenden gestärkt werden?
  • Welche Veränderungen kommen insbesondere auf die Ausbildung zu?

Darüber wollen wir sprechen. Die Landtagsabgeordnete Elisabeth Müller-Witt, die Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds Nordrhein-Westfalen Anja Weber und der Landtagsabgeordnete Frederick Cordes diskutieren über die Zukunft unserer Arbeitswelt. Im Anschluss an das Gespräch findet eine offene Diskussion statt, bei der das Publikum eigene Erfahrungen und Meinungen einbringen kann.

 

Es diskutieren:

Anja Weber wurde 1961 in Dortmund geboren. Die studierte Politologin war in verschiedenen Funktionen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten tätig. Seit Dezember 2017 ist sie Vorsitzende des DGB NRW. Zuvor arbeitete sie als Landesschlichterin im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW. Anja Weber ist Mitglied der SPD.

 

Elisabeth Müller-Witt wurde 1953 in Gelsenkirchen geboren. Die Diplom-Volkswirtin gehört dem Düsseldorfer Landtag seit 2012 an. Dort ist sie Sprecherin der SPD im Hauptausschuss und stellvertretende Sprecherin im Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Landesplanung. Dort hat sie sich intensiv mit der Wirtschaftstransformation und ihren Folgen beschäftigt.

 

Frederick Cordes wurde 1986 in Oberhausen geboren und ist seit 2020 Landtagsabgeordneter. Der studierte Geograph ist Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Landesplanung sowie im Ausschuss für Digitalisierung und Innovation. Ein besonderer Fokus seiner Arbeit liegt auf dem Thema Ausbildung und den Folgen, die sich durch die Wirtschaftstransformation dafür ergeben.