Mehr Geld für Feuerwehr und Hilfeleistung in NRW seit 2010
Mehr Geld für Feuerwehr und Hilfeleistung in NRW seit 2010

Kreis Mettmann erhält Feuerwehrfahrzeug für den Nachwuchs – Land stärkt Feuerwehren mit zusätzlich 1,8 Mio. Euro

SPD und Grüne im Düsseldorfer Landtag stellen weitere 1,8 Millionen Euro für die Freiwilligen Feuerwehren bereit. Diese Mittel sind dafür vorgesehen, für Kinder- und Jugendfeuerwehren und das Ehrenamt in der Feuerwehr zu werben. Konkret bedeutet dies, dass die Kreise einen multifunktionalen Mannschaftswagen erhalten können, der speziell für diese Werbemaßnahmen ausgerüstet und für den Transport von Kindern geeignet ist. Das Fahrzeug wird für zahlreiche Einsatzzwecke ausgerüstet, kann aber auch als Mannschaftstransportwagen genutzt werden. Je nach vorgesehenem Einsatzzweck wird der Wagen mit Broschüren, Kindersitzen und Werbematerial übergeben, das zur Werbung für die Freiwillige Feuerwehr dient.

Dazu erklären die SPD-Abgeordneten des Kreises Mettmann Jens Geyer, Manfred Krick, Elisabeth Müller-Witt und Volker Münchow: „Wir begrüßen die Stärkung der Freiwilligen Feuerwehren ausdrücklich. Sie leisten durch ihre gute und engagierte Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit in unserem Kreis. Damit diese Aufgabe auch in Zukunft bewältigt werden kann, ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Feuerwehren ausreichend Nachwuchs gewinnen. Mit dem zusätzlichen Fahrzeug wird diese Arbeit weiter unterstützt.“

In Kürze können sich die Kreise und kreisfreien Städte mit einem formlosen Antrag bewerben, um einen Mannschaftswagen zu erhalten. Für jeden Kreis und jede kreisfreie Stadt steht ein Fahrzeug zur Verfügung.