Elisabeth Müller-Witt mit Baha Uzun
Elisabeth Müller-Witt mit Baha Uzun

Heiligenhauser Schülersprecher nimmt für drei Tage den Platz der Landtagsabgeordneten ein

Beim 8. Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen wird in diesem Jahr die Landtagsabgeordnete Elisabeth Müller-Witt von Baha Uzun aus Heiligenhaus vertreten. Der Schülersprecher des Immanuel-Kant-Gymnasiums Heiligenhaus vertritt die Abgeordnete seit Donnerstag im Düsseldorfer Landtag. Nach einer Begrüßung aller Jugend-Landtagsabgeordneten durch die Landtagspräsidentin im Plenarsaal trafen sich die Fraktionen zu ihrer ersten Sitzung. Dabei standen unter anderem die Wahlen zum Fraktionsvorstand auf der Tagesordnung. Der Tag klang nach dem Abendess

en bei einem Abendprogramm in der Düsseldorfer Jugendherberge auf der anderen Rheinseite gegenüber dem Landtag aus. Der heutige Freitag ist für die Jugendlichen dicht getaktet mit Fraktionssitzungen, Anhörungen, Ausschusssitzungen, Einführung des Jugendlandtagspräsidiums und der Pressekonferenz des Jugend-Landtagspräsidenten und der Jugend-Landtagsfraktionsvorsitzenden. Also ein Tag, wie ihn die „echten“ Abgeordneten nur zu gut kennen.

Am heutigen Abend empfangen die Jugend-Landtagsabgeordneten die Landtagsabgeordneten zu einem Parlamentarischen Abend. Für das Abendprogramm wurden die Westhäkchen verpflichtet, das bekannte Schülerkabarett, das inzwischen ein Markenzeichen für das Bonhoeffer-Gymnasium Ratingen-West ist.

Der Jugend-Landtag findet seinen Höhepunkt und Abschluss am Samstag mit einer Plenarsitzung. „Ich bin gespannt, welche Beschlüsse der Jugend-Landtag uns in diesem Jahr vorlegen wird.“ erklärt die Landtagsabgeordnete Elisabeth Müller-Witt. Denn, wie in jedem Jahr, nach dem Jugend-Landtag befassen sich in der Folgezeit die regulären Abgeordneten mit den Beschlüssen der Jugend.