nrw_wappenzeichen_cmyk300
nrw_wappenzeichen_cmyk300

Jetzt mitmachen beim NRW Gründerpreis 2016

Vom 06. Juni bis zum 12. August 2016 können sich Unternehmen noch beim GRÜNDERPREIS NRW bewerben. Gesucht werden Unternehmen mit besonders innovativen und erfolgreichen Geschäftsideen, die zwischen 2011 und 2014 in NRW gegründet wurden. Zu den Teilnahmevoraussetzungen gehört außerdem, dass die Unternehmen nicht mehr als 250 Beschäftigte und einen Jahresumsatz unter 50 Millionen Euro haben.

Elisabeth Müller-Witt, SPD-Landtagsabgeordnete für Heiligenhaus und Ratingen und Mitglied des Wirtschaftsausschusses, ruft Gründer aus beiden Städten zur Teilnahme auf: „In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass die Preisträger stets ihre Bekanntheit steigern und vom Preisgeld profitieren konnten. Es würde mich freuen, wenn auch das eine oder andere Unternehmen aus meiner Heimat teilnehmen würde.“

Informationen zum Wettbewerb und zur Teilnahme können unter www.gruenderpreis.nrw.de abgerufen werden.